Blog
Aug 29

PWA: Ein leistungsstarkes Werkzeug für das Wachstum Ihres E-Commerce

PWA logo displayed on a screen of a mobile phone.

Wie bereits in meinem vorherigen Artikel über PWA besprochen, sind Progressive Web Applications wirklich das Beste aus beiden Welten. Sie sind die ultimativen ROI- und Umsatzsteigerer, die jeden Benutzer zu einem leidenschaftlichen Markenbotschafter machen. Doch was befeuert die magnetische Anziehungskraft von PWAs?

In den folgenden Abschnitten werde ich auf die fundamentalen Pfeiler eingehen, die die Dominanz der Progressive Web Apps im E-Commerce stärken. Von ihrer Offline-Funktionalität und Push-Benachrichtigungen bis hin zur Plattformunabhängigkeit und suchmaschinenoptimierten Leistung ist PWA der definitive Katalysator, der Ihr Unternehmen zu exponentiellem Wachstum führen wird.

Es ist Zeit, tiefer zu graben. Also lassen Sie uns beginnen.

Offline-Funktionalität

A man taking a break from his morning run to browse some smart watches on this favorite webstore.

Was passiert, wenn das WLAN ausfällt?

In einem schwach beleuchteten Raum sitzend, umgibt Stille den Raum, ein Kunde klagt: “Ugh, mir ist so langweilig! Das WLAN spinnt mal wieder. Ich wünschte, es gäbe etwas, das ich tun könnte, ohne ständig mit Puffern und Ladezeichen konfrontiert zu sein.” Sie werfen einen Blick auf ihr Gerät, und da kommt der Geistesblitz. “Moment mal! Es gibt eine Website, die ich neulich besucht habe. Sie haben etwas darüber erwähnt, dass sie auch ohne Internetzugang erreichbar ist…” Aufgeregt tippen sie auf das Browser-Symbol, navigieren zur Website und voilà! “Wer braucht ständiges Internet, wenn ich auch offline einkaufen und surfen kann? Technologie, du bist der wahre MVP!”

Eine progressive Webanwendung ermöglicht es Ihnen, der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein, indem sie wichtige Daten und Ressourcen lokal speichert und Benutzern so ermöglicht, mit Websites zu interagieren, selbst wenn sie offline sind.

Neugierig, wie das alles funktioniert? Lassen Sie uns eintauchen!

Wenn Sie eine Website durchsuchen, ist es, als würde ein stiller Magier heimlich wichtige Teile der Vorstellung in eine “Zauberbox” auf Ihrem Gerät speichern. Fragen Sie sich, was sich in dieser Box befindet? Es handelt sich um einen einzigartigen Speicherbereich, bekannt als “Cache”. Hier werden wesentliche Elemente wie lebendige Bilder, ansprechender Text und elegante Layouts gespeichert.

Hinter den Kulissen lenken “Service Workers” diese gesamte Operation. Stellen Sie sich sie als das Hintergrundteam in einem großen Theater vor, das dafür sorgt, dass alles reibungslos läuft. Wenn das Internet eine Pause macht, holen diese fleißigen Arbeiter die gespeicherten Aufführungen aus unserem Cache ab und sorgen dafür, dass die Show ununterbrochen weitergeht. Ein ziemliches Encore, würden Sie nicht sagen?

Die PWA-Technologie zu nutzen bedeutet, in eine Ära des immerwährenden Einkaufs einzutreten. Kunden können nahtlos mit einem Online-Shop interagieren, unabhängig von Internetproblemen, was ihn zu einem rund um die Uhr geöffneten Einkaufsparadies macht. Geschwindigkeit spielt eine entscheidende Rolle bei der Verbesserung der Benutzererfahrung, und mit progressiven Webanwendungen laden Websites nicht nur, sondern sie rasen förmlich durch.

A wife shopping for some sportswear on a cold autumn afternoon while her tea is cooling off.

Zusätzlich dazu, in einer Welt, in der jeder Byte zählt, ist der reduzierte Datenverbrauch ein bedeutender Vorteil. Durch das Caching und das lokale Speichern von Ressourcen verringert sich die Abhängigkeit von Daten, was besonders jenen mit restriktiven Datentarifen zugutekommt. Im Wesentlichen repräsentiert die progressive Webanwendung Bequemlichkeit, Schnelligkeit und intelligente Datennutzung.

Nun fragen Sie sich vielleicht: ‘Ja, das klingt beeindruckend, aber was ist der wirkliche geschäftliche und finanzielle Nutzen hier?’

Der Weg der PWA geht nicht nur darum, die Benutzererfahrung zu verbessern – es handelt sich um eine strategische Geschäftsentscheidung. Die Investition in eine progressive Webanwendung bedeutet, eine Plattform zu fördern, die Kunden immer zur Verfügung steht, und Ihre Verkaufschancen auch während Offline-Zeiten zu erhöhen. Diese ständige Erreichbarkeit kann die ROI signifikant steigern. Schnellere Websites führen zu einer höheren Benutzerbindung, und mit reduziertem Datenverbrauch bieten Sie den Nutzern eine wirtschaftliche Option, was wahrscheinlich zu einer gesteigerten Kundentreue führt.

Laut einer Studie erleben Unternehmen, die progressive Webanwendungen eingeführt haben, eine 450%ige Steigerung der Bindungsraten, und die Anzahl der wiederkehrenden Besucher steigt oft um das Dreifache. Das führt zu einem potenziellen Anstieg des ROI, den man nicht ignorieren kann.

Push-Benachrichtigungen

Push-Benachrichtigungen sind nicht bloß Pop-up-Nachrichten – sie sind eine Brücke zum Kunden. Stellen Sie sie sich als schelmische kleine Boten vor, die mit einem Augenzwinkern auf den Bildschirm Ihres Kunden schlüpfen und flüstern: ‘Psst, hast du eine Minute? Es gibt etwas, das du sehen könntest!’ Aber haben Sie sich jemals gefragt, warum einige mit einem Lächeln begrüßt werden, während andere Nutzer das ‘Wegwischen’-Spiel spielen lassen? Und was ist das Geheimrezept für diese kleinen Aufmerksamkeitserreger?

Eigentlich ist es kein großes Geheimnis. Gut gestaltete Push-Benachrichtigungen kennen ihre Zielgruppe sehr gut und sind fein abgestimmt auf die Bedürfnisse ihrer Empfänger. Schlecht durchdachte und umgesetzte Benachrichtigungen führen nur zur Kundenabwanderung. Und das Geheimrezept? Das ist eine komplexere Frage.

Aus der Sicht moderner Kunden hat die Flut an täglichen Benachrichtigungen dazu geführt, dass Unterscheidungsfähigkeit Vorrang hat. Ihre Sehnsucht gilt vor allem der Relevanz. Zum Beispiel würde eine Benachrichtigung über einen Sale für Laufschuhe das Interesse derjenigen wecken, die vor Kurzem Sportbekleidung auf Ihrer Plattform durchsucht haben. Nachrichten, die nicht ins Schwarze treffen, werden jedoch nicht nur ignoriert, sondern könnten auch dazu führen, dass Nutzer Benachrichtigungen deaktivieren oder eine negative Markenwahrnehmung entwickeln.

Auch der Zeitpunkt ist entscheidend! Die Ankündigung eines Blitzverkaufs nur 30 Minuten vor seinem Ende kann eher als Ärgernis denn als Vorteil wahrgenommen werden. Kunden suchen ausreichend Vorlaufzeit, um informierte Entscheidungen zu treffen und das Potenzial für sinnvolle Interaktionen und erfolgreiche Umwandlungen zu optimieren.

Des Weiteren, während die Anziehungskraft von häufigen Erinnerungen an Ihre Marke stark ist, ist es wichtig, behutsam vorzugehen. Nutzer mit zu vielen Warnungen zu überfluten, kann sich schnell von informativ zu aufdringlich wandeln. Letztendlich ist die Gewährung von Autonomie für Nutzer entscheidend. Jede Benachrichtigung sollte über eine leicht zugängliche Abmeldemöglichkeit verfügen und die Kontrolle des Kunden über ihre digitale Interaktion mit Ihrer Marke betonen.

Push-Benachrichtigungen und ROI

A mobile view of an important ROI graph placed next to reading lasses, coffee mug and newspapers.

Nun sind wir beim Hauptpunkt angelangt. Der Teil, der unsere finanziellen Herzen höher schlagen lässt – ROI! Haben Sie schon mal über den Gedanken geschmunzelt, dass Ihre sorgfältig erstellten E-Mails ins Spam-Verlies verbannt werden, während Push-Benachrichtigungen draußen auf den Bildschirmen der Nutzer wie Rockstars feiern? Lassen Sie uns in dieses spaßige Fest eintauchen!

Zuerst höhere Konversionsraten:

Push-Benachrichtigungen erscheinen nicht einfach nur – sie machen einen großen Auftritt. Kombinieren Sie das mit ihrer präzisen Relevanz, und es ist kein Wunder, dass sie die Konversionsraten steigern. Tatsächlich berichten immer mehr E-Commerce-Besitzer, dass Push-Benachrichtigungen ihre Konversionen um bis zu das 4-Fache gesteigert haben! Stellen Sie sich vor: Ein Kunde bekommt eine Benachrichtigung über einen herausragenden Sale oder ein Angebot, das er nicht verpassen sollte, und schwupp, schon ist er mitten im Geschehen.

Weiter geht’s mit Treue und Bindung:

Benachrichtigungen mit genau dem richtigen Inhalt gestalten? Das ist so, als würden Sie Ihren Kunden eine virtuelle Umarmung schicken. Das Ergebnis? Sie bleiben nicht nur da, sondern werden auch zu loyalen Cheerleadern Ihrer Marke.

Dann haben wir da noch den Schatz an Daten und Erkenntnissen:

Jede Reaktion auf Ihre Push-Benachrichtigung ist eine Brotkrumen-Spur, die Kundenpräferenzen, Kaufgewohnheiten und all diese kleinen Details aufzeigt. Perfekte Informationen, um Ihr Marketing-Spiel und Ihre Produktlinie zu feinabstimmen.

Und das Sahnehäubchen? Kostenwirksames Marketing:

Denken Sie an Push-Benachrichtigungen als die kostengünstige Gourmetküche des Marketings. Weniger teuer als traditionelle Anzeigen und viel direkter als E-Mails durchdringen diese Benachrichtigungen das digitale Durcheinander wie ein heißes Messer durch Butter.

Am Ende des Tages hätte ich nur eine Frage: Überlegen wir immer noch, wie mächtig Push-Benachrichtigungen sind?

Plattformunabhängigkeit und UX

Clothing store's digital storefront displayed on various big and small devices.

In der sich ständig weiterentwickelnden digitalen Welt sind zwei Schlüsselfaktoren, die in Diskussionen über E-Commerce kontinuierlich im Rampenlicht stehen, Plattformunabhängigkeit und Benutzererfahrung. Die Integration von Magento 2 und Progressive Webanwendungen veranschaulicht dieses Zusammenführen in wunderschöner Weise und bietet Händlern eine einzigartige Mischung aus technischer Flexibilität und gesteigerter Benutzerinteraktion. Aber was ist Plattformunabhängigkeit?

Im Wesentlichen bezieht sich Plattformunabhängigkeit auf die Fähigkeit einer Anwendung, auf verschiedenen Betriebssystemen, Geräten oder Browsern reibungslos zu laufen und eine konsistente Leistung anzubieten. Wenn Software plattformunabhängig ist, können Unternehmen nahtlos eine breitere Zielgruppe ansprechen, ohne die Beschränkungen von Geräte- oder Betriebssystemrestriktionen.

In der Welt des E-Commerce ist dies von entscheidender Bedeutung. Und der Grund ist einfach: Online-Käufer stammen aus unterschiedlichen Hintergründen und nutzen eine Vielzahl von Geräten – von Desktops und Laptops bis hin zu Smartphones und Tablets. Um ihnen allen ein konsistentes Einkaufserlebnis zu bieten, ist Plattformunabhängigkeit unverzichtbar.

UX und Plattformunabhängigkeit sind miteinander verflochten

Fragen Sie sich, warum? Die Antwort liegt in der stetig abnehmenden Geduld des modernen Verbrauchers. Ein Käufer interessiert sich nicht dafür, ob Ihr Geschäft auf einem Windows-Server läuft oder für iOS entwickelt wurde. Ihm geht es um einfache Navigation, Geschwindigkeit und Konsistenz.

Je besser die Erfahrung, desto höher die Chancen für Konversion und Markenloyalität. Kunden erwarten dieselbe Produktverfügbarkeit, Warenkorbartikel und sogar personalisierte Empfehlungen (mehr dazu finden Sie in unserem LinkedIn-Beitrag über KI und personalisierte Produktvorschläge), klare Produktkategorien, eine schnelle Suchfunktion und einen reibungslosen Checkout-Prozess, unabhängig vom verwendeten Gerät.

Die von Tools wie Magento 2 und progressiven Webanwendungen gewährleistete Plattformunabhängigkeit verbessert das UX auf natürliche Weise. Sie ermöglicht konsistenten, ungehinderten Zugriff auf den Online-Shop und gewährleistet gute Retentions- und Konversionsraten.

Die Akzeptanz von Plattformunabhängigkeit bringt:

1. Umsatzsteigerung auf verschiedenen Geräten

Indem der Laden plattformunabhängig auf verschiedenen Geräten zugänglich gemacht wird, wird mehr Traffic und eine breitere Kundenbasis angezogen. Diese umfassende Reichweite optimiert den Umsatz und minimiert Abbrüche, um sicherzustellen, dass alle Käufer unabhängig von ihrer Gerätewahl ein konsistentes Erlebnis genießen.

2. Kosteneffizienz

Statt in mehrere Ladenversionen für verschiedene Geräte und Betriebssysteme zu investieren, nutzen Sie einfach eine einheitliche Version, die plattformübergreifend funktioniert. Dies führt zu erheblichen Kosteneinsparungen bei Entwicklung und Wartung.

3. Gesteigerte Kundenbindung

Die von Plattformunabhängigkeit gewährleistete Konsistenz im Benutzererlebnis ist entscheidend für den Aufbau von Vertrauen und Loyalität bei Kunden. Eine konsistente und nahtlose Einkaufsreise erhöht die Wahrscheinlichkeit von wiederholten Käufen. Im Laufe der Zeit wirkt sich diese Kundenbindung direkt auf das Ergebnis aus und bietet einen höheren ROI im Vergleich zur ständigen Akquise neuer Kunden.

4. Höhere Konversionsraten

Geschwindigkeit, einfache Navigation und Konsistenz – Grundlagen für ein gutes UX, das Plattformunabhängigkeit ermöglicht – beeinflussen Konversionsraten direkt. Wenn Kunden den Einkaufsprozess als intuitiv und problemlos empfinden, sind sie eher bereit, ihren Kauf abzuschließen. Verbesserte Konversionsraten sind ein direkter Booster für den ROI.

5. Optimierte Marketingausgaben

Mit plattformunabhängigen Geschäften können Sie Ihre Marketingbemühungen optimieren. Sie benötigen keine gerätespezifischen Kampagnen mehr. Stattdessen gewährleistet ein einheitlicher Ansatz, dass jeder Marketing-Euro maximale Renditen erzielt, unabhängig vom Gerät des Benutzers.

6. Einblicke und Analytik

Eine vereinheitlichte Plattform ermöglicht es Ihnen, ganzheitliche Einblicke in das Verhalten, die Vorlieben und die Einkaufsmuster Ihrer Kunden zu gewinnen. Diese konsolidierten Erkenntnisse, frei von plattformbedingten Verzerrungen, ermöglichen eine bessere Entscheidungsfindung und Strategieentwicklung, die den ROI weiter verbessern können.

7. Zukunftssicherung des Geschäfts

Die digitale Landschaft entwickelt sich ständig weiter. Durch die Investition in Plattformunabhängigkeit sichern Sie im Grunde Ihr Geschäft für die Zukunft ab. Sie bereiten sich darauf vor, neuen Geräten und Technologien gerecht zu werden, wenn sie auftauchen, und gewährleisten anhaltende Renditen ohne ständige umfangreiche Überarbeitungen.

Leistung und SEO

Neat working corner with a laptop displaying Google Search Console result that show prefect mobile performance and accessibility score for an eCommerce website.

Auf dem digitalen Marktplatz bestimmen zwei stille Giganten den Rhythmus des E-Commerce-Erfolgs: Leistung und SEO. Wie eine Bühne vor einer großen Aufführung bereiten diese Elemente den Boden für die Show jedes Online-Verkäufers vor. Die Leistung stellt sicher, dass jede Handlung reibungslos abläuft und das Publikum fesselt, sobald sich der Vorhang hebt.

Auf der anderen Seite ist SEO der Dirigent hinter den Kulissen, der sicherstellt, dass das richtige Publikum präsent und engagiert ist. Gemeinsam gestalten sie ein Erlebnis, das nicht nur Kunden anzieht, sondern sie auch dazu verleitet, für die Zugabe zu bleiben.

Auf dem belebten digitalen Basar suchen moderne Kunden nicht nur – sie fühlen! Jede zusätzliche Sekunde, die eine Seite zum Laden benötigt, ist wie ein Video-Puffer beim Höhepunkt – ein sofortiger Stimmungskiller. Es geht jedoch nicht nur um Geschwindigkeit. Stellen Sie sich eine große Bibliothek vor, in der alle Genres durcheinandergeworfen sind. Das ist das Labyrinth des Internets ohne gutes SEO.

Für den versierten Shopper ist eine schnell ladende, gut optimierte Website ein Leuchtturm, der sie direkt zu dem führt, was sie begehren. Es ist der Unterschied zwischen ins Leere rufen und ein intimes Gespräch führen.

Magento 2 und PWA verbessern nicht nur die Leistung der Website, sondern schaffen auch Vertrauen, eine unsichtbare Währung in der heutigen Welt. Wie jeder Café-Besucher weiß, ist Vertrauen zurückkehren an den Ort, der Ihre komplexe Kaffeebestellung richtig ausführt. Also sind in dem großen Theater des E-Commerce Leistung und SEO die Stars, die sicherstellen, dass das Publikum, unsere lieben Kunden, bis zum Ende gefesselt bleiben, vielleicht sogar eine Zugabe anfordern.

Schließlich führt im E-Commerce-Ballett oft der nahtlose Tanz der Benutzererfahrung zum großen Finale – dem Kauf.

SEO, der stille Puppenspieler

Neat working corner with a laptop displaying Google Search Console result that show prefect mobile performance and accessibility score for an eCommerce website.

Oh, der Nervenkitzel, wenn das Spotlight auf Sie gerichtet ist und der Applaus ohrenbetäubend ist. Das ist der Ruhm des ROI, den Sie anstreben. Und mit Magento 2, das mit PWA in Synergie tritt, sind stehende Ovationen häufiger als je zuvor. Alles, was Sie jetzt noch brauchen, sind bewährte bewährte SEO-Praktiken, um den Deal perfekt zu machen.

1. SEO: Die Showstoppende Hauptrolle

In dem überfüllten digitalen Theater von heute ist SEO Ihr Ticket ins Rampenlicht. Magento 2 bietet ein robustes SEO-Paket, aber wenn es mit dem flinken Fußwerk progressiver Webanwendungen walzt, ist es eine Aufführung, der Google nicht widerstehen kann. Ich habe an vielen E-Commerce-Websites gearbeitet und weiß mit Sicherheit, dass es einige erweiterte SEO-Strategien gibt, die den organischen Traffic um bis zu 200% steigern können.

2. Begeisternde Zugaben

Eine von PWA unterstützte Website beendet nicht nur die Show; sie verlangt nach einer Wiederholung der Aufführung. Mit der adaptiven Bühne von Magento 2 erleben die Benutzer jedes Mal eine nahtlose Erfahrung und werden von einfachen Besuchern zu begeisterten Fans. Schließlich kann eine Verbesserung der Seitenladegeschwindigkeit um 1 Sekunde die Konversionen um 7% steigern.

3. Loyalität: Ihr Backstage-Team

Loyalität geht nicht nur um wiederkehrende Besuche; es geht darum, Kunden zu Ihren Backstage-Unterstützern zu machen. Mit den blitzschnellen und benutzerzentrierten Aufführungen von Magento 2 und progressiven Webanwendungen ziehen Sie nicht nur ein Publikum an; Sie bauen eine Gemeinschaft von Markenbotschaftern auf.

4. Erkenntnisse: Die Anmerkungen des Regisseurs

Jeder Klick, jede Interaktion, ist ein Feedback. Es ist wie eine Kritik von einem Kritiker, die Ihnen hilft, den nächsten Akt zu verfeinern. Magento 2 liefert die Analysen und zeigt Ihnen, welche Schritte begeistert haben und welche eine Anpassung benötigen. Mit E-Commerce-Analytik können Sie bis zu 25% Umsatzsteigerung erzielen.

5. Der Showstopper – Sparsamer Glanz

Umarmen Sie die Magie des Broadways ohne das hohe Preisschild. Magento 2 und PWA zusammen sind wie die Gestaltung einer erstklassigen Aufführung mit einem Gemeindetheater-Budget. Der ROI? Nun, Marken, die ihre progressiven Webanwendungen optimiert haben, haben eine bis zu 50%ige Verringerung der Absprungraten festgestellt und sichergestellt, dass der Applaus einfach weitergeht.

Und während sich die Vorhänge schließen und das Licht gedimmt wird, wenn Sie sich fragen, ‘Ist diese Kombination aus einer progressiven Webanwendung und Magento 2 der Spielveränderer, den mein Unternehmen benötigt?’ würde ich sagen, warum fragen, wenn Sie Ihren Weg zum Erfolg tanzen können?

Magento and PWA logo displayed on two laptops and two man having a business meeting in the background.

Neben meinem starken Interesse an progressiven Webanwendungen bin ich leidenschaftlich für Magento-Architektur und E-Commerce-Themen. Fühlen Sie sich frei, mich auf LinkedIn zu kontaktieren. Ich bin immer offen für eine interessante Diskussion oder eine gemeinsame Ideenfindung.

Über den Autor

Milos ist der CEO von Lobbster und ein erfahrener Magento Lösungsarchitekt